Spatzennest Jülich Spatzennest Jülich Spatzennest Jülich Spatzennest Jülich Spatzennest Jülich

Herzlich Willkommen im SpatzenNest!

Wir betreuen 47 Kinder in 3 Gruppen im Alter von 1-6 Jahren

Öffnungszeiten

Bei 45 Std.: 07:00 - 17:00 Uhr
Bei 35 Std.: 07:00 - 12:30 Uhr und 14:00 - 17:00 Uhr

Öffnungszeiten

Putzi

Arbeitskreis Zahngesundheit im Kreis Düren

Arbeitskreis Zahngesundheit

JolinchenKids

KiTa-Programm der AOK zur Förderung der Gesundheit von Kindern

KiTa-Programm der AOK zur Förderung der Gesundheit von Kindern







Das SpatzenNest Team

Die besondere Liebe und Fröhlichkeit, die das gesamte Team durch diesen Beruf ausfüllt sind eines unserer Markenzeichen und sorgen für eine sehr angenehme Atmosphäre für Eltern, Kinder und das Team selbst. Die Leitung hat Frau Claßen, die stv. Leitung und Gruppenleitung des Nestchens, Frau Pfingsten, die Gruppenleitung der Regenbogengruppe Frau Dorn und die Gruppenleitung der Traumkindergruppe Frau Kähmer. Jutta Burkhardt ist zusätzlich die Springerin für unser Nestchen. Da wir nach dem Prinzip des lebenslangen Lernens arbeiten und uns stets weiter entwickeln, nehmen ressourcenorientierte Fortbildungen einen wichtigen Stellenwert für unsere Einrichtung und die pädagogische Arbeit ein!

 

Leitung


Melanie Müller

Melanie Claßen

Nestchen


Sonja Pfingsten

Sonja Pfingsten

Christina Mader

Christina Mader

Traumkindergruppe


Lisa Kähmer

Lisa Kähmer

Jutta Burkhardt

Jutta Burkhardt

Nils Lubberich

Nils Lubberich

Regenbogengruppe


Silke Dorn

Silke Dorn

Andrea Storsberg

Andrea Storsberg

Sandra Friedrich

Sandra Friedrich







Der Vorstand

Der Vorstand des SpatzenNestes besteht aus 5 Mitgliedern, die für einen Turnus von jeweils 2 Jahren in der Mitgliederversammlung gewählt werden. Die ersten beiden Vorsitzenden des aktuellen Vorstandes begleiten uns bereits in der 4. Amtsperiode und Andreas Ebel in der 2. Amtsperiode auf diesem Posten. Frau Hildebrand und Herr Holzweiler sind passive Mitglieder, deren Kinder bereits eingeschult wurden, jedoch die Unterstützung und das Interesse an der Vorstandsarbeit glücklicherweise weiterhin behalten haben.

Achim Holzweiler

Achim
Holzweiler

1. Vorsitzender

Sandra Hildebrand

Sandra
Hildebrand

2. Vorsitzende

Christina Brüssermann

Christina
Brüssermann

1. Geschäftsführerin

Katharina Nießen

Katharina
Nießen

2. Geschäftsführerin

Andreas Ebel

Andreas
Ebel

Schriftführer






Der Elternrat

Der aktuelle Elternrat besteht aus einer Vorsitzenden und zwei Stellvertreterinnen. Sie sind sowohl Bindeglied zwischen Eltern, Team und Vorstand, als auch Begleitung und Unterstützung im Laufe des Kindergartenjahres! In der ersten Elternversammlung des neuen Kindergartenjahres wird der Elternrat von den anwesenden Eltern für die Dauer eines Jahres gewählt. Der Elternrat verwaltet die Elternkasse und hat in gewissen Belangen ein Anhörungsrecht. Er organisiert u.a. den Auf- und Abbau vom Lichterfest und besorgt die kleinen Überraschungen zu Ostern, Nikolaus und der Adventszeit. Zudem steht er in ständigem und direktem Austausch mit der Leitung.

Tanja Vorwerk

Tanja
Vorwerk

Vorsitzende

Steffi Wolff

Steffi
Wolff

Stellvertreterin

Angelika Wirtz

Angelika
Wirtz

Stellvertreterin











Pädagogischer Ansatz

Unserem Konzept liegen verschiedene pädagogische Ansätze zugrunde, aus denen wir einige Komponenten mit unterschiedlicher Gewichtung in unserer Arbeit umsetzen. Zu diesen Ansätzen gehören der situationsorientierte Ansatz, der familienergänzende Ansatz und der Ansatz des offenen Kindergartens mit kindzentrierter Ausrichtung...

"So viele Regeln wie nötig und so wenige wie möglich" Auch dies ist ein Leitfaden unserer täglichen Arbeit. An die einst mit den Kindern gemeinsam aufgestellten Regeln knüpfen wir weiterhin an. Es gibt nur wenige, die wir regelmäßig gemeinschaftlich überarbeiten müssen. ..

Den vollständigen Text finden Sie in dem PDF

Download Pädagogischer Ansatz als PDF






Konzept

Unsere Konzeption macht unsere pädagogische Arbeit in der Öffentlichkeit transparent und verständlicher.

Die Eltern haben vor der Aufnahme Ihres Kindes die Möglichkeit, sich mit der Arbeitsweise unserer Einrichtung vertraut zu machen und sich detailliert zu informieren. ...

Den vollständigen Text finden Sie in dem PDF

Download Konzept als PDF






Spatzennest A-Z

In unserem Spatzennest A-Z finden Sie alles Wichtige nach Stichpunkten sortiert. ...

... von Abholzeiten bis Zielsetzung hoffen wir alle Ihre Fragen beantworten zu können.

Den vollständigen Text finden Sie in dem PDF

Download Spatzennest A-Z als PDF






Förderprogramme

Das Projekt hat zur Zielsetzung, die Kinder zu befähigen , in der Vielfalt und Flüchtigkeit der Dinge Ordnung und Beständigkeit , mit Hilfe von "Sortieren und Ordnen, Erfahrung mit Zahlen und Orientierung in Raum und in der Zeit, zu erkennen.

Ziele von Entenland1+2 sind:

Farben und Orientierung im Raum
Farben und ebene Formen in Kombination mit Farben
Zählen und Würfel, Simultanerfassung
Räumliche Figuren und Gewichte, Orientierung im Raum
Höhen und Längen
Orientierung in der Zeit

Im Kern der Entdeckungen im Zahlenland steht der Aufbau des Zahlenbegriffs mit allen seinen Aspekten anhand der drei Erfahrungs- und Handlungsfelder "Zahlenhaus, Zahlenweg und Zahlenländer"

Ziele von Zahlenland 1+2 sind:

Vorgänger- und Nachfolgebeziehung einer Zahl (Die 4 kommt nach 3 und vor 5)
Rechenaspekte im Zahlenweg (ich stehe auf Nummer 3 und gehe 2 Schritte weiter bis zur 5)
Geometrische Formen
Eins-zu-Eins-Zurodnung
Unveränderlichkeit (Bsp. 6 Äpfel bleiben 6 Äpfel, egal wo sie sich befinden)
Zahlenzerlegung (Bsp: 5=1+1+1+1+1=3+2=4+1)
Umkehrbarkeit auf dem Zahlenweg (3 Schritte vor und 3 wieder zurück bringen mich zur Ausgangszahl)

Das Entspannungsmodul, das Elemente aus Tai Chi, Yoga, Qui- Gong , autogenem Training und Tiefenmuskelentspannung sowie Traumreisen und Entspannungsmusik enthält wird mit den Vorschulkindern durchgeführt. Zudem werden durch dieses Basiswissen auch bereits die jüngeren Kinder zu Ruhe und Entspannung geführt.l)

Das Trainingsprogramm will helfen, Vorschulkinder zu einer bewussten Einsicht in die Struktur der Sprache zu führen, um einer Lese- Rechtschreibschwäche vorzubeugen.

Ziele sind:

Die Schulung eines bewussten Hinhörens
Umweltgeräusche von Sprachgeräuschen zu differenzieren
Melodie der Sprache erkennen
Mit der Rhythmik der Sprache spielen
Einzelteile des Sprachflusses erkennen (Sätze, Wörter, Silben, Laute)

Unser Anliegen ist es, mit den Kindern regelmäßig zu turnen. Die U3, 3-4 und 5-6 jährigen Kinder sind in Kleingruppen aufgeteilt, so dass jede Altersstufe speziell auf die individuellen Bedürfnisse und Fähigkeiten gefördert wird.

Themenwoche:

Mit der Umstellung auf ein offenes Konzept hat das pädagogische Team beschlossen, für alle Kinder in jeder 4. Woche des laufenden Monats eine sog. „Themenwoche“ einzuführen. Hier werden – auf die Bedürfnisse und Interessen der Kinder – abgestimmte Aktivitäten angeboten, die aus den Bereichen der ganzheitlichen Erziehung stammen.
Einige Beispiel der ersten Themenwoche:

Rollenspiel: Mein Körper – Wunden und Verletzungen
Konstruktion: Bauwerke unserer Welt: Eifelturm, Colosseum, der schiefe Turm von Pisa
Musik: Bewegt-musikalische Spiele und Lieder,Experimentieren mit Musikinstrumenten, Disco
Natur: Wetter: Wie entsteht das Wetter? Experimente zum Thema: Wetter und Sturm
Kreativ: Rasseln aus Kronkorken und Holz
Werkraum: Kleine Handwerker

Die Kinder suchen selbstständig täglich aus, an welchen Aktivitäten sie teilnehmen möchten!






Dokumentationen

Neben den jährlich erstellten Bildungsdokumentationen, die die Bereiche: Grobmotorik, Feinmotorik, Sprache, Kognitivität und sozial-emotionales Verhalten beinhalten, haben die Kinder selbst die Möglichkeit durch ihr sog. Portfolio einen Überblick über ihre eigene Entwicklung zu erhalten. In diesem Portfolio sehen sie durch Fotos, Lerngeschichten und eigenem Gemalten, wie sich ihre Bedürfnisse und Fähigkeiten mit steigendem Alter verändert haben.

Portfolio











Kinderstimmen

Was Kinder sagen






Aktuelles



  Großelternnachmittag im Kindergarten

Am Freitag, 26.01.2018 fand der traditionelle Großelternnachmittag von 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr in den Räumen der gesamten Kita statt. Diesmal wurde das Motto: "Winterwunderland" in Form von Spielen und Kreativaktionen umgesetzt. Auch die liebevoll gestaltete Dekoration zog sich durch alle Räume, so dass sogar die Caféteria ein weisses Schneeparadies war. An dieser Stelle danken wir unseren tollen Familien, für die großzügige Unterstützung in Form von Kuchenspenden und dem Elternrat für die Übernahme der Caféteria.  Die Hilfe und Unterstützung von Großeltern wird durch diesen Nachmittag von uns geschätzt und gefeiert. Es waren einige herrliche Stunden mit fast 70 Omas und Opas, tollen Gesprächen und ganz viel Spaß für Groß und Klein. Von den Spenden haben sich die Kinder neue Spiele für ihre Gruppe ausgesucht, die täglich mit viel Freude gespielt werden. Vielen Dank für diese Anerkennung und einen wundervollen Nachmittag.



Einer unserer, mit Liebe selbstgebackenen, Kuchen Eiskristalle suchen Pustefussball Schneemannbilder





Aktivitäten

Besonderheiten rund ums Jahr

Wir benötigen im Laufe des Jahres die Hilfe der Eltern, sei es bei Gartenaktionen, Festen und Feiern oder dem Desinfizieren des Spielzeuges oder Mobiliars. Zudem bieten wir gerne für die Eltern unterschiedliche Bastelnachmittage z.B. zu Ostern oder im Herbst/Winter an.

Mit dem Einverständnis der Eltern haben Kinder ab einem Alter von 4 Jahren und mit sozial-emotionaler Reife die Möglichkeit, einen Führerschein für das einsehbare Außengelände und den Bewegungsraum zu machen.

Der Geburtstag ist mit der Wichtigste Tag für das Kind. Diesen feiern wir gebührend, so dass das Kind von Beginn an im Mittelpunkt steht.

Wir arbeiten mit dem Arbeitskreis Zahngesundheit zusammen, die uns mit Zahnbürsten und –pasta versorgen, aber uns auch jährlich für die Zahnprophylaxe mit dem Zahnmobil besuchen.

Das Letzte Jahr ist für die Vorschulkinder ein Besonderes Jahr in dem wir ihnen auch einzigartige Ausflüge bieten. So besuchen wir die Feuerwehr und Polizei, die mit den Kindern auch das Bordsteintraining übt. Den Abschluss des Jahres bildet die Übernachtung im Kindergarten mit anschließendem Frühstück mit der Familie.

Wir wissen sehr die Hilfe und Unterstützung aller Großeltern zu schätzen und wollen ihnen mit diesem Nachmittag eine Freude machen. Ob in der Cafeteria oder beim Basteln können die Großeltern ein paar Stunden mit ihrem/rer Enkel/in genießen.

Wir genießen die jecken Tage und nehmen am Jülicher Kengerzoch als Fußgruppe teil, feiern aber auch ausgiebig an Altweiber in der Einrichtung.

Dies ist ein besonders spannender Nachmittag, der mit einer aufgebauten Eisdiele im SpatzenNest beginnt. Danach machen alle Kinder einen Spaziergang zum Spielplatz, so dass wir dem Osterhasen die Möglichkeit geben, auf dem Außengelände die Osternester zu verstecken.

Zu Vater- und Muttertag treffen sich alle Familien im Kindergarten zu einem gemeinsamen Picknick. Alle 2 Jahre veranstalten wir anstelle dessen das große VaMuKe (Vatertag-Muttertag-Kennenlerntag-Fest).

Die Kinder haben ein bis zweimal im Jahr die Möglichkeit an mehreren altershomogenen Waldexkursion mit einer ausgebildeten Waldpädagogin teilzunehmen.

Im 2jährlichen Turnus findet für Kinder im Alter von 4-6 Jahren ein Halloweenfest inkl. Abendwanderung statt. Hierzu bereiten die Eltern und die Kita ein aufwendiges Themenbuffet vor. Eine Modeshow der gruseligen Kostüme darf natürlich auch nicht fehlen.

Das Lichterfest steht anstelle eines St. Martinsfestes. Wir treffen uns am großen Lagerfeuer und singen einige Lieder. Im Anschluss kann sich jeder bei Kaffee, Kakao und Weckmann stärken. Mal treten unsere Kinder auf, mal holen wir einen Lichterkünstler, als besonderen Abschluss.

Bei einem gemütlichen Waldspaziergang treffen die Kinder am Lagerfeuer auf den Nikolaus, der natürlich für alle eine Kleinigkeit in seinem Sack dabei hat! Die selbst mitgebrachten Speisen und Getränke dienen als Stärkung für Groß und Klein!

Die Vorweihnachtszeit genießen wir in vollen Zügen, so auch die Vorleseabende, die für Kinder ab 4 Jahren angeboten werden. Extra dafür bauen wir einen großen Baldachin auf, der von einem Lichtermeer erhellt wird. Darin gemütlich gemacht lesen wir ein Buch, im Anschluss wird etwas dazu gebastelt und den Abschluss bildet das gemeinsame Abendbrot.






Termine

Alle Termine von Oktober 2017 bis Dezember 2018 können Sie hier als PDF runterladen.






Schließungszeiten

Hier finden Sie unsere Betreuungs- und Ferienzeiten:

  • Unsere täglichen Bring- und Abholzeiten:
  • Bei 35 Stunden:
  • 7:00 Uhr – 9:00 Uhr (Bringzeit)
  • 12:00 Uhr – 12:30 Uhr (Abholzeit)
  • 14:00 Uhr bis 14:30 Uhr (Bringzeit)
  • 16:00 Uhr bis 17:00 Uhr (Abholzeit)
  • (Mittwochs bereits ab 15:45 Uhr)
  • Bei 45 Stunden:
  • 7:00 Uhr – 9:00 Uhr (Bringzeit)
  • 14:00 Uhr bis 14:30 Uhr (Abholzeit)
  • 16:00 Uhr bis 17:00 Uhr (Abholzeit)
  • (Mittwochs bereits ab 15:45 Uhr)
  • Unsere Ferienzeiten
  • Mo. 25.12.2017 bis einschl. Mo., 01.01.2018 Winterferien
  • Montag, 01.01.2018 Neujahr*
  • Donnerstag, 08.02.2018 Altweiber – die Kita schließt um 14:00 Uhr
  • Freitag, 09.02. bis einschl. Dienstag, 13.02.2018 bleibt die Kita geschlossen
  • Freitag, 30.03.2018 Karfreitag*
  • Montag, 02.04.2018 Ostermontag*
  • Dienstag, 01.05.2018 Maifeiertag*
  • Donnerstag, 10.05.2018 Christi Himmelfahrt*
  • Freitag, 11.05.2018 Brückentag – die Kita bleibt geschlossen
  • Montag, 21.05.2018 Pfingstmontag*
  • Donnerstag, 31.05.2018 Fronleichnam*
  • Freitag, 03.08.2018 Organachmittag, die Kita schließt um 12:30 Uhr.
  • Montag, 06.08.- einschl. Freitag, 24.08.2018 Sommerurlaub
  • Mittwoch, 03.10.2018 Tag der deutschen Einheit*
  • Donnerstag, 01.11.2018 Allerheiligen
  • Freitag, 02.11.2018 Brückentag, die Kita bleibt geschlossen
  • Montag, 24.12.- einschl. Dienstag, 01.01.2019 Weihnachtsurlaub
  • *Gesetzliche Feiertage





Kontakt

Modell Jülicher Kinderbetreuung SpatzenNest e.V.

Kreuzstraße 1
52428 Jülich / Mersch-Pattern
Tel./Fax: 02461/56821
e-mail: info@spatzennest-juelich.de

 


Größere Kartenansicht